Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

DVGW-Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut des Karlsruher Instituts für Technologie
DVGW-Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut des KIT
Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

04. Juni 2024

Online-Veranstaltung der Austauschplattform Regionale Energieplanung: „Erfahrungsaustausch zum Stand Juni 2024“

Donnerstag, 27. Juni 2024, 14.00 – 16.30 Uhr, Unter Beteiligung des DVGW-EBI, Anmeldung kostenlos
HR; © fotolia
Meldung vom 04.06.2024

Zielsetzungskurzbeschreibung

Im Jahr 2045 soll Deutschland klimaneutral sein. Für die Unternehmen der Gaswirtschaft bedeutet dies, bisherige Geschäftsmodelle mittelfristig hinter sich zu lassen. Vor allem aber bedeutet es, uns mit Blick auf ein klimaneutrales Energiesystem der Zukunft zu transformieren: die Erzeugung, den Import, den Transport, die Verteilung und den Vertrieb neuer Gase. Unter neuen Gasen verstehen wir erneuerbare und dekarbonisierte Gase, wie Biogas, Wasserstoff und seine Derivate.

 

Inhalt

- Aktueller politischer Rahmen

- Hauptbotschaften / Erkenntnisse aus den aktuellen DVGW-Studien

- Kommunale Wärmeplanung und Zukunft Erdgasnetz aus Sicht der Stadtwerke Tübingen

- Kommunale Wärmeplanung und Zukunft Erdgasnetz aus Sicht der Stadtwerke Ditzingen

 

Organisation

Eine Kooperation des DVGW-EBI, der DVGW-LG BW und des vfew

 

Veranstaltungsort

online

Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung

Sie erhalten dann rechtzeitig vor der Veranstaltung von uns den entsprechenden TEAMS-Zugangslink und weitere Informationen per E-Mail.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und der Teilnahme am APREP-Erfahrungsaustausch.

 

Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung der Austausch-Plattform "Regionale Energieplanung": „Erfahrungsaustausch zum Stand Juni 2024“ Donnerstag, 27. Juni 2024, 14.00 – 16.30 Uhr © APREP
Ansprechpartner
Bei Fragen oder Kommentaren wenden Sie sich gerne an
Dr. Frank Graf
Division Manager Gas Technology

Telefon+49 721 608-41220