Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

DVGW-Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut des Karlsruher Instituts für Technologie
DVGW-Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut des KIT
Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

Stellenangebot Projektingenieur (w/m/d)

für Wasserstoffforschung und -prüfung

Im Rahmen der Forschungs- und Prüfungsaktivitäten gewinnt das Themengebiet Wasserstoff zunehmend an Bedeutung und wir suchen für die Besetzung einer neugeschaffenen Stelle in der Arbeitsgruppe „Gasanwendung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektingenieur Wasserstoffforschung und -prüfung (w/m/d).

Ihre Aufgaben

  • Sie kümmern sich in Zusammenarbeit mit der Gruppen- und Bereichsleitung um die strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung des Prüfbereiches in Zusammenhang mit Wasserstoff und bündeln die prüfstellenseitigen Wasserstoffaktivitäten.
  • Sie übernehmen inhaltliche und organisatorische Aufgaben in einem DVGW-internen Forschungsvorhaben zur Entwicklung von Grundlagen für neue Prüfmethoden und Konformitätsbewertungsverfahren im Bereich Wasserstoff.
  • Sie wirken an der Erstellung von Prüfgrundlagen mit und vertreten die DVGW-Forschungsstelle in nationalen und internationalen Fachgremien und Arbeitsgruppen.

Ihr Profil

  • Sie besitzen einen ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Abschluss (vorzugsweise mit Promotion) zum Beispiel in Chemieingenieurwesen, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Energietechnik, Physik.
  • Sie verfügen über mehrjährige Berufspraxis in einem vergleichbaren Aufgabengebiet und haben Interesse an Prüfung und praxisnaher Forschung.
  • Kommunikationsgeschick, Begeisterungsfähigkeit und Teamorientierung gehören zu Ihren Stärken.
  • Sie verfügen über sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
Interessiert?

Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail bis zum 30.06.2021 an Herrn Dr. Régis Anghilante.

Ihr Ansprechpartner
Bei Fragen zur ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an folgenden Ansprechpartner
Dr. Régis Anghilante
Gasanwendung ∙ Gruppenleiter Verbrennungstechnik

Telefon+49 721 608-41263